0
View Post
Nachhaltig leben und langfristig Geld sparen

Nachhaltig leben und langfristig Geld sparen

Der Titel verursacht Stirnrunzeln? Nachhaltig leben und Geld sparen ist ja wohl ein Widerspruch. Nein, das funktioniert wirklich. Schauen wir uns einmal an, welche M├Âglichkeiten Sie haben, auf Nachhaltigkeit zu achten und trotzdem Geld zu sparen.

Wie kann ich Nachhaltigkeit im Alltag integrieren?

Das Ger├╝cht, Nachhaltigkeit sei teuer, ist so nicht ganz korrekt. Es f├Ąngt n├Ąmlich schon bei den Kleinigkeiten an, die vor allem langfristig einen Unterschied machen. Das Ganze erfordert nat├╝rlich auch ein gewisses Ma├č an Entschlossenheit und Umsicht. Von Nichts kommt nichts ÔÇô auch bei der Nachhaltigkeit.

Bewusst einkaufen

Biolebensmittel sind im Schnitt teurer, ja. Aber daf├╝r haben Sie den Vorteil, genau die Menge kaufen zu k├Ânnen, die Sie brauchen ÔÇô vor allem bei unverpackten Lebensmitteln. Vielleicht finden Sie sogar einen Unverpackt-Laden in Ihrer N├Ąhe. Bevorzugen Sie die Frischetheke, anstatt nach abgepacktem Fleisch, Aufschnitt oder K├Ąse zu greifen. Durch das bewusste Einkaufen k├Ânnen Sie nicht nur langfristig Geld sparen, sondern vermindern auch die Lebensmittelverschwendung. Viel zu viel landet immer noch im Restem├╝ll, weil wir es gar nicht schaffen, alles rechtzeitig aufzubrauchen.

Kleiner DIY-Tipp: Sie h├Ąkeln gerne? Dann gestalten Sie sich Ihr eigenes Einkaufsnetz oder auch ganze Einkaufsbeutel. Ansonsten k├Ânnen Sie sich auch Stoff- oder Netzbeutel kaufen und immer wieder verwenden. Viele Supermarktketten sind mittlerweile schon dabei, Plastik weitestgehend zu reduzieren. Die Beutel sind eine dieser Kleinigkeiten, mit denen Sie bereits einen Unterschied machen.

Selber (vor)kochen

Unsere Gro├čeltern mussten es aus der Not heraus machen. Sie k├Ânnen sich das Vorkochen aneignen, um mit Ihren Lebensmitteln nachhaltig umzugehen. Suchen Sie sich daf├╝r einfach zwei, drei tolle Rezepte heraus, die man vorkochen kann und frieren Sie einige Portionen ein. Sie haben Sie auch ein leckeres Essen zur Hand, wenn Sie mal keine Lust aufs Kochen haben und nichts muss weggeschmissen werden.

Achtsamkeit im Haushalt

┬şHaben Sie einen Schrank f├╝r Reinigungsmittel? Den k├Ânnen Sie auf ein Minimum reduzieren. Einige der Chemikalien sind nicht abbaubar und landen somit als Schadstoff in der Umwelt. Davon abgesehen braucht es nur vier Grundmittel, um alles blitzblank und sauber zu halten: Natron, Essig, Soda und Wasser. Kernseife und Zitronens├Ąure runden Ihren Bedarf an Reinigungsmitteln ab.

Ich bin auf mein Auto angewiesen ÔÇô was kann ich machen?

Das Thema Auto mag sich schwer mit Nachhaltigkeit vereinbaren lassen, aber es gibt Menschen, die durchaus auf ihr Auto angewiesen sind. Wenn Sie ein Auto ben├Âtigen, sollten Sie sich ├╝ber die Anschaffung eines Elektroautos Gedanken machen.

Aber das E-Auto ist doch nicht nachhaltig, rufen jetzt viele aus. Das stimmt so nicht. Es ist bereits jetzt nachhaltiger als Autos mit Verbrennungsmotoren und wird stetig weiterentwickelt. Ein ganz essentieller Faktor, um ein Elektroauto nachhaltig zu machen, ist die Nutzungsdauer zu erh├Âhen. Das bewirken Sie vor allem durch das richtige ÔÇ×TankenÔÇť. Oder in Ihrem Fall: das richtige Laden.

Wenn Sie sich f├╝r ein E-Auto entscheiden, sollten Sie zuhause auch eine Wallbox installieren, um Ihr Fahrzeug jederzeit laden zu k├Ânnen. Damit haben Sie auch zeitgleich einen Einfluss darauf, welcher Strom genutzt wird. Vereinbaren Sie mit ihrem Anbieter einen Tarif f├╝r eine Ladestation mit ├ľkostrom und tragen auch an dieser Stelle zu einer nachhaltigen Lebensweise bei.

Gibt es noch andere Dinge, die ich beachten kann?

Ja, die Liste ist lang! Damit wir den Rahmen nicht sprengen, hier noch zwei der beliebtesten Ma├čnahmen, um nachhaltiger zu leben und dabei sogar langfristig Geld zu sparen:

Leitungswasser trinken

Gerade in Deutschland sind wir in Punkto Leitungswasser au├čerordentlich privilegiert. In kaum einem anderen Land kommt so sauberes Wasser aus dem Hahn wie bei uns. Mit dieser Trinkwasserqualit├Ąt k├Ânnen Sie getrost auf die Wasserflaschen aus dem Supermarkt verzichten. G├╝nstiger ist das Leitungswasser mit 2ct pro Liter auch. Zum Vergleich ÔÇô die Flasche aus dem Supermarkt kostet 19-50ct pro Liter, je nach Marke.

Produkte aus zweiter Hand

Second-Hand bezieht sich nicht nur auf Kleidung. Sie k├Ânnen auch M├Âbel und Haushaltsger├Ąte Second-Hand kaufen. Entgegen der weitl├Ąufigen Meinung, dass es sich dabei meistens um ÔÇ×SchrottÔÇť handelt, sind Second-Hand Produkte oftmals in einem einwandfreien Zustand. Viele H├Ąndler legen Wert darauf, dass die weitergereichte Ware immer noch wertig ist. Schauen Sie, ob es in Ihrer N├Ąhe Second-Hand Gesch├Ąfte gibt und machen Sie sich selbst ein Bild.

Mit diesen Anregungen tragen Sie nicht nur zur eigenen Nachhaltigkeit bei, sondern zur globalen. Auch kleine Schritte sind Fortschritte. In Ihrem Geldbeutel wird es sich langfristig auch bemerkbar machen.

Off
View Post
Wie Sie Geld sparen: 22 einfache Tipps

Wie Sie Geld sparen: 22 einfache Tipps

Hatten Sie jemals das Gef├╝hl, egal wie sehr Sie es versuchen, es scheint unm├Âglich, Wege zu finden, um Geld zu sparen? Sie meinen es gut und versuchen, weniger auszugeben, aber irgendetwas kommt immer dazwischen. Das Leben kommt Ihnen in die Quere – das Auto braucht neue Reifen, ihr Kind eine Zahnspange, das Haus ein neues Dach – und schon ist das Sparen in den Hintergrund ger├╝ckt. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Die Wahrheit ist, dass nicht alles auf magische Weise perfekt laufen muss, bevor Sie anfangen, Geld zu sparen. Spoiler-Alarm: Wenn Sie darauf warten, dass der „richtige Zeitpunkt“ kommt, wird er nie eintreten. Der beste Zeitpunkt, um mit dem Sparen anzufangen, ist genau jetzt.

Die gute Nachricht ist, dass es viele unkomplizierte M├Âglichkeiten gibt, Geld zu sparen und frischen Wind (und frisches Geld) in Ihr Budget zu bringen. Hier sind 22 Spartipps, die Ihnen helfen, Ihre Ausgaben zu optimieren und in k├╝rzester Zeit Geld zu sparen.

1. Verabschieden Sie sich von Schulden.

Monatliche Schuldenzahlungen sind der gr├Â├čte Geldsauger, wenn es um das Sparen geht. Schulden rauben Ihnen Ihr Einkommen! Es ist also an der Zeit, dass Sie die Schulden loswerden. Der schnellste Weg, Schulden zu tilgen, ist die Schulden-Schneeball-Methode. Dabei tilgen Sie Ihre Schulden in der Reihenfolge vom Kleinsten zum Gr├Â├čten. Klingt ziemlich anstrengend, oder? Keine Sorge, es geht mehr um eine Verhaltens├Ąnderung als um Zahlen. Sobald Ihr Einkommen frei ist, k├Ânnen Sie es endlich nutzen, um Ihre Sparziele voranzubringen.

2. Reduzieren Sie Ihr Lebensmittelbudget.

Die meisten Menschen – nachdem sie ein Budget erstellt haben – sind schockiert, wenn sie herausfinden, wie viel sie tats├Ąchlich jeden Monat im Lebensmittelgesch├Ąft ausgeben. Wenn Sie eine durchschnittliche vierk├Âpfige Familie sind (mit zwei Kindern unter 5 Jahren), geben Sie wahrscheinlich etwa 500-700 Euro aus. Das ist viel Geld! Es ist so einfach, durch die G├Ąnge zu schlendern, hier eine T├╝te Weingummi und dort eine Tafel Schokolade zu ergattern und das Ganze dann an der Kasse mit den lustigen Leckereien abzurunden. Aber diese kleinen Eink├Ąufe (auch bekannt als „Budget-Buster„) summieren sich ganz sch├Ân und sprengen das Budget jeden einzelnen Monat.

Sparen Sie Geld f├╝r Lebensmittel, indem Sie Ihre Mahlzeiten jede Woche planen und einen guten Blick darauf werfen, was Sie bereits in Ihrer Speisekammer haben, bevor Sie in den Supermarkt gehen. Denn warum sollten Sie mehr von dem kaufen wollen, was Sie bereits haben? Und wenn Sie sich wirklich an Ihre Liste halten wollen – lassen Sie die Kinder zu Hause.

Wollen Sie Geld und Zeit sparen? Versuchen Sie es mit der Online-Abholung oder -Lieferung von Lebensmitteln. Die meisten gro├čen Lebensmittelgesch├Ąfte bieten dies heutzutage an (manchmal sogar kostenlos), und es kann eine Menge Geld sparen. Wenn Sie Ihre Lebensmittel abholen, werden Sie die Versuchung los, die Sie beim Anblick von Schokolade & Co. gehabt h├Ątten, wenn Sie im Supermarkt durch die G├Ąnge schlendern. Mit anderen Worten, Sie sind gezwungen, sich an Ihre Liste zu halten und diese impulsiven Ausgaben zu vermeiden.

3. K├╝ndigen Sie automatische Abonnements und Mitgliedschaften.

Wahrscheinlich zahlen Sie f├╝r mehrere Abonnements wie Netflix, Spotify, Fitnessstudio-Mitgliedschaften, trendige Abo-Boxen und Amazon Prime. Es ist an der Zeit, alle Abonnements zu k├╝ndigen, die Sie nicht regelm├Ą├čig nutzen. Und stellen Sie sicher, dass Sie die automatische Verl├Ąngerung ausschalten, wenn Sie einen Kauf t├Ątigen. Wenn Sie es k├╝ndigen und feststellen, dass Sie nicht darauf verzichten k├Ânnen, abonnieren Sie es erneut – aber nur, wenn es in Ihr neues und verbessertes Budget passt.

Und bei den Abonnements, die Sie behalten m├Âchten, sollten Sie dar├╝ber nachdenken, ob Sie die Mitgliedschaften mit Ihrer Familie oder Freunden teilen m├Âchten. Bei vielen Streaming-Diensten wie Netflix und Disney+ k├Ânnen Sie Ihre Lieblingssendungen von zwei oder mehr Bildschirmen aus ansehen (mit einem erweiterten Konto). Auf diese Weise gewinnt jeder – und spart!

4. Kaufen Sie Alternativ-Produkte.

Einer der einfachsten Wege, Geld zu sparen, ist, auf Markenprodukte zu verzichten. In den meisten F├Ąllen ist das einzige, was an Markenprodukten besser ist, das Marketing. Ich meine, schauen Sie sich die Verpackung an! Das Logo ist so schick! Und das war’s dann auch schon. Generische Marken von Medikamenten, Grundnahrungsmitteln (wie Reis und Bohnen), Reinigungsmitteln und Papierprodukten kosten viel weniger als ihre teuren Markenprodukte – und sie funktionieren genauso gut.

5. L├Âsen Sie sich vom Kabelfernsehen.

Es ist kein Geheimnis, dass die Kabelpreise wie verr├╝ckt steigen. Hier ist die gute Nachricht: Kabel ist heutzutage nicht mehr die einzige M├Âglichkeit, Ihre Lieblingssendungen zu sehen. Trennen Sie sich vom Kabelfernsehen und finden Sie heraus, wie Sie mit Alternativen zum Kabelfernsehen wie Netzwerk-Apps und Streaming-Diensten viel Geld sparen k├Ânnen.

Melden Sie sich nur f├╝r die Streaming-Dienste an, die Sie auch tats├Ąchlich nutzen werden. Wenn Sie sich f├╝r alles, was es gibt, anmelden, k├Ânnten Sie am Ende tats├Ąchlich mehr ausgeben als f├╝r den Anschluss des Kabelfernsehens.

6. Automatisiert Geld sparen.

Wussten Sie schon, dass Sie Geld sparen k├Ânnen, ohne dar├╝ber nachzudenken? Ja – Sie k├Ânnen Ihr Bankkonto so einrichten, dass jeden Monat automatisch Geld von Ihrem Girokonto auf ein Sparkonto ├╝berwiesen wird. Wenn Ihnen das unheimlich vorkommt, k├Ânnen Sie auch Ihre direkte Einzahlung so einrichten, dass automatisch 10 % von jedem Einkommen auf Ihr Sparkonto ├╝berwiesen werden. Boom!

7. Geben Sie zus├Ątzliches oder unerwartetes Einkommen weise aus.

Wenn Sie einen netten Bonus von der Arbeit bekommen (toll!), eine Erbschaft oder eine Steuerr├╝ckzahlung (oder einen zuf├Ąlligen Impuls!), verwenden Sie es f├╝r etwas Gutes. Und wenn wir „gute Verwendung“ sagen, meinen wir damit nicht, dass Sie die schicke neue Briefmarke zu Ihrer Briefmarkensammlung hinzuf├╝gen oder es einfach auf die Bank legen.

Wenn Sie noch Schulden in Ihrem Leben haben, sollten Sie dieses Geld besser dazu verwenden, Ihre Studentenkredite oder den Saldo Ihrer Kreditkarte zu tilgen, anstatt es zu sinnlos zu verprassen o.├Ą. Wenn Sie schuldenfrei sind, verwenden Sie dieses zus├Ątzliche Geld, um Ihren Notfallfonds aufzustocken – Sie wissen schon, f├╝r Notf├Ąlle.

Bonus-Tipp: Wenn Sie jedes Jahr gro├če Steuerr├╝ckzahlungen erhalten, ist es an der Zeit, die Einbehaltung auf Ihrem Einkommensnachweis anzupassen, damit Sie jeden Monat noch mehr Geld nach Hause bringen k├Ânnen. Au├čerdem wollen Sie dem Staat nicht mehr von Ihrem Geld geben, als Sie m├╝ssen, richtig?

8. Reduzieren Sie die Energiekosten.

Wussten Sie, dass Sie mit ein paar kleinen ├änderungen an Ihrem Haus Geld bei Ihrer Stromrechnung sparen k├Ânnen? Fangen Sie mit ein paar einfachen Dingen an, wie zum Beispiel k├╝rzer zu duschen (nein, wir haben nicht gesagt, weniger), undichte Rohre zu reparieren, Ihre W├Ąsche mit kaltem Leitungswasser zu waschen und Dimmschalter und LED-Gl├╝hbirnen zu installieren.

Neue, energieeffiziente Ger├Ąte sind zwar ein guter Weg, um Geld auf Ihrer Stromrechnung zu sparen, aber sie sind teuer! Aber wenn Sie sie in Ihr monatliches Budget einplanen, k├Ânnen Sie sparen und diese Verbesserungen im Laufe der Zeit bar bezahlen.

9. Abbestellen von E-Mails.

E-Mail-Vermarkter sind wirklich gut in dem, was sie tun. Sie kennen die unwiderstehliche Verlockung eines 24-Stunden-Sales oder eines exklusiven Coupons. Und reden ├╝ber diese auff├Ąlligen GIFs!

Wenn Sie einfach nicht widerstehen k├Ânnen, wenn Sie ein Sonderangebot sehen, klicken Sie auf den Abmeldelink am Ende der E-Mail. Tun Sie es! Sie werden weniger in Versuchung kommen, etwas auszugeben, und Ihr Posteingang wird viel weniger ├╝berf├╝llt sein. Das ist eine Win-Win-Situation!

10. Pr├╝fen Sie Ihre Versicherungstarife.

Nein, wirklich. Wussten Sie, dass Menschen durchschnittlich 700 Eurosparen, wenn sie ihre Versicherungstarife ├╝berpr├╝fen lassen? 700 EURO! Sie sind es sich selbst schuldig, zumindest einen Blick darauf zu werfen und zu sehen, welche Einsparungen sie generieren k├Ânnen.

11. Packen Sie das Mittagessen ein (und essen Sie zu Hause).

H├Âren Sie sich das an – ein durchschnittlicher Haushalt gibt jedes Jahr etwa 3500 Euro f├╝r Lebensmittel au├čerhalb des Hauses aus. Das sind 292 Euro pro Monat! Ein paar Mal in der Woche ein Mittagessen zu kaufen, mag im Moment harmlos erscheinen (vor allem, wenn Ihr Lieblingsrestaurant nur wenige Gehminuten von Ihrem B├╝ro entfernt ist), aber Sie k├Ânnen eine ganze Menge Geld sparen, indem Sie einfach ein Mittagessen einpacken.

Nicht nur das, oft k├Ânnen Sie f├╝r den gleichen Preis wie f├╝r zwei Abendessen ausw├Ąrts einen ganzen Wochenvorrat an Lebensmitteln kaufen. Bereiten Sie stattdessen Ihr Essen zu Hause zu und beobachten Sie, wie sich Ihre Ersparnisse Monat f├╝r Monat anh├Ąufen.

12. Fragen Sie nach Rabatten (und zahlen Sie in bar).

Man wei├č es nie, bis man fragt – und man sollte immer fragen. Wenn Sie das n├Ąchste Mal Tickets f├╝r ein Kino, ein Museum oder eine Sportveranstaltung kaufen, fragen Sie nach, ob es spezielle Erm├Ą├čigungen f├╝r Senioren, Studenten, Lehrer, Bundeswehr o.├Ą. gibt. Wenn nicht, untersch├Ątzen Sie niemals die Verhandlungsmacht von Bargeld!

13. Nutzen Sie die Vorteile Ihrer Altersvorsorge.

Wenn Ihr Arbeitgeber einen 401(k)-Zuschuss anbietet und Sie diesen nicht in vollem Umfang nutzen, verpassen Sie eine Menge! Sprechen Sie mit Ihrer Personalabteilung, um ein Konto einzurichten. Aber denken Sie daran, dass Sie warten sollten, bis Sie v├Âllig schuldenfrei sind (mit Ausnahme Ihrer Hypothek) und einen voll finanzierten Notfallfonds von drei bis sechs Monaten haben, bevor Sie mit dem Sparen und Investieren f├╝r den Ruhestand beginnen.

14. Senken Sie Ihre Handy-Rechnung.

Wenn Ihre monatliche Handy-Rechnung mit Ihrem monatlichen Lebensmittelbudget konkurriert, ist es an der Zeit, Wege zum Sparen zu finden. Sparen Sie Geld, indem Sie Extras wie teure Datentarife, Telefonversicherungen und nutzlose Garantien abschaffen. Und scheuen Sie sich nicht, mit Ihrem Anbieter zu feilschen oder ihn ganz zu wechseln! Es k├Ânnte ein wenig Hartn├Ąckigkeit und Recherche erfordern, aber die Einsparungen sind es wert.

15. Versuchen Sie einen Ausgaben-Stopp.

Kaufen Sie eine Woche lang keine nicht lebensnotwendigen Dinge – oder sogar einen Monat lang! Betrachten Sie es als eine Herausforderung f├╝r die Zufriedenheit. Wenn Sie schon dabei sind, machen Sie jeden Tag eine Bestandsaufnahme, wof├╝r Sie dankbar sind.

Sorgen Sie daf├╝r, dass Ihr Ausgabenstopp funktioniert, indem Sie Mahlzeiten mit den Lebensmitteln zubereiten, die Sie bereits haben, Gesch├Ąfte meiden, in denen Sie zu Impulsk├Ąufen neigen und auf alles verzichten, was nicht unbedingt notwendig ist.

16. DIY … alles!

Bevor Sie das Geld f├╝r eine neue Wandverkleidung, eine schicke Leuchte oder eine Sitzbank ausgeben, sollten Sie dar├╝ber nachdenken, es selbst zu tun! In der Regel k├Ânnen Sie mit den Materialkosten und einer einfachen Google- oder YouTube-Suche eine Menge Geld f├╝r Ihr neuestes Heimprojekt sparen. Au├čerdem m├╝ssen Sie niemanden f├╝r etwas bezahlen, was Sie h├Âchstwahrscheinlich selbst machen k├Ânnen. Aber wenn Sie der Typ sind, der den Nagel nicht auf den Kopf zu treffen scheint, sollten Sie vielleicht einen Freund oder Nachbarn um Hilfe bitten, damit Sie kein Geld f├╝r eine neue Trockenbauwand ausgeben m├╝ssen.

Oh, und wenn Sie einige Heimwerkerarbeiten (oder jede Art von Arbeit) tun m├╝ssen, leihen Sie, was Sie von einem Freund oder Nachbarn ben├Âtigen, anstatt hinauszugehen und es zu kaufen.

17. ├ťberspringen Sie den Coffee Shop.

Autsch. Das ist schmerzhaft – wir verstehen das! Aber anstatt 5 Euro f├╝r den t├Ąglichen Milchkaffee auszugeben, k├Ânnen Sie Geld sparen, indem Sie Ihren Kaffee einfach zu Hause zubereiten. Wir sagen nicht, dass Sie nur Instant-Kaffee trinken sollen (es sei denn, Sie stehen auf so etwas). Aber selbst der Kauf einer T├╝te lokaler Bohnen aus dem Coffee Shop in Ihrer N├Ąhe und das Aufbr├╝hen zu Hause wird Ihnen auf lange Sicht eine Menge Geld sparen.

18. Die Bibliothek ist Ihr Freund.

Bevor Sie bei einem brandneuen Buch auf „In den Warenkorb“ klicken, sollten Sie in Ihrer ├Ârtlichen Bibliothek nachsehen, ob Sie es ausleihen k├Ânnen! Die meisten Bibliotheken haben auch H├Ârb├╝cher und digitale Kopien Ihrer Lieblingsb├╝cher zum Ausleihen. Das ist ein einfacher Weg, um zu lesen, ohne die Bank zu sprengen.

19. Versuchen Sie es mit einem Kurzurlaub.

Wenn Ihr Ziel ist, jetzt Geld zu sparen, ist ein Urlaub das Schlimmste, wof├╝r Sie Ihr Geld ausgeben k├Ânnten. Anstatt Ihre Familie auf die griechischen Inseln zu entf├╝hren, versuchen Sie, ein Tourist in Ihrer eigenen Stadt zu sein. Dadurch sparen Sie nicht nur Hunderte (oder m├Âglicherweise Tausende) von Euros, sondern Sie k├Ânnen auch Ihre Nachbarschaft mit neuen Augen erkunden und dabei Spa├č haben.

20. Nutzen Sie Cashback-Apps und Coupons.

Es gibt nichts Besseres als einen guten, altmodischen 20 %-Rabatt-Coupon, wenn Sie etwas kaufen wollen. Aber wussten Sie, dass es viele Cashback-Apps gibt, mit denen Sie noch mehr sparen k├Ânnen? Schauen Sie online nach Programmen wie Payback etc.

21. Refinanzieren Sie Ihre Hypothek.

Da die Zinss├Ątze derzeit so niedrig sind, sollten Sie durchrechnen, ob eine Refinanzierung Ihnen helfen kann, Geld zu sparen und Ihre Hypothek um Jahre zu entlasten. Wenden Sie sich an einen vertrauensw├╝rdigen Kreditgeber um zu sehen, ob sich eine Refinanzierung f├╝r Sie lohnt.

22. Verkaufen Sie alles (was Ihnen keine Freude bereitet).

Entr├╝mpeln Sie die Dinge in Ihrem Zuhause, die Sie nicht brauchen und von denen Sie bereit sind, sie im Interesse Ihrer finanziellen Zukunft loszulassen. Der alte Stuhl, den Ihre Tante Ihnen geschenkt hat? Verkaufen Sie ihn. Die Kristallvase, die Sie in einem Antiquit├Ątenladen gefunden haben? Verkaufen Sie sie. Sie werden ├╝berrascht sein, wie viel Ger├╝mpel Sie in Ihrem Haus haben (das Sie nicht einmal benutzen oder an das Sie nicht denken). Und das Geld, das Sie mit diesen Dingen verdienen k├Ânnen, kann der Unterschied zwischen einem Leben von Gehalt zu Gehalt sein oder nicht.

Wie Sie anfangen, Geld zu sparen

Sie werden nur dann anfangen, Geld zu sparen, wenn Sie gesunde Geldgewohnheiten erlernen und Ihre zuk├╝nftigen Bed├╝rfnisse wichtiger werden lassen als Ihre aktuellen W├╝nsche – d.h. wenn Sie das Geldsparen zu einer Priorit├Ąt machen. Also tun Sie es! Sie k├Ânnen den Kreislauf des Lebens von Gehaltszahlung zu Gehaltszahlung mit einem einfachen Geheimnis stoppen: Machen Sie ein Null-Budget, bevor der Monat beginnt.

Bei einem Budget geht es vor allem darum, bewusst zu handeln. Es hilft Ihnen, einen Plan zu erstellen, damit Sie sehen k├Ânnen, wohin Ihr Geld flie├čt und herausfinden, wie viel Sie tats├Ąchlich jeden Monat sparen k├Ânnen. Wenn Sie ein Null-Budget erstellen, geben Sie jedem einzelnen Euro einen Namen – oder weisen ihm eine Aufgabe zu – bevor Sie ihn sparen oder ausgeben. Denken Sie daran: Es ist wirklich nicht wichtig, wie viel Geld Sie verdienen – was z├Ąhlt, ist, wie Sie das Geld, das Sie verdienen, ausgeben und sparen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.